Gegenseitige Körperverletzung

STADT SALZBURG (lene). Zu einer gegenseitigen Körperverletzung zwischen drei afghanischen Asylwerbern kam es in einer Asylunterkunft in der Stadt Salzburg. Auslöser war ein Streit über den Platz in einem Lebensmittelregal. Dabei warf einer der Kontrahenten seinem Mitbewohner eine Dose in das Gesicht. Daraufhin entstand ein kurzes Handgemenge. Die einschreitenden Polizeibeamten konnten die Situation beruhigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen