Helfen macht Schule: Kleine Helden ganz groß

Chefinspektor Franz Meißl gab Vallens von der VS St. Jakob Einblicke in den Polizistenalltag.
21Bilder
  • Chefinspektor Franz Meißl gab Vallens von der VS St. Jakob Einblicke in den Polizistenalltag.
  • Foto: Angelika Pehab
  • hochgeladen von Angelika Pehab

HALLEIN (ap). Fröhliches Gewusel, schwierige Aufgaben und Einsatzfahrzeuge zum Angreifen: Ein Schuljahr lang haben sich die Schüler der Salzburger Volksschulen gemeinsam mit ihren Klassenlehrern darauf vorbereitet, um in der letzten Schulwoche unter Beweis zu stellen, wie gut sie für Extremsituationen gerüstet sind.

Helfi hilft helfen
"Mir hat die Übung mit der stabilen Seitenlage gefallen. Und die Hüpfburg natürlich", erzählt Samuel. "Ich mag die Polizeistation", fällt ihm Michele ins Wort. Und Julia aus dem Lungau erzählt, wie kinderleicht es ist, ein Dreickstuch zu binden oder Schnittwunden zu versorgen. Für fast 300 Teilnehmer aus allen Teilen des Bundeslandes war es ein großes Helfi-Fest mit viel Spaß, aber doch auch ernstem Hintergrund. "Das oberste Ziel für uns ist, dass die Kinder des Gelernte auch anwenden können. Dass sie sich zutrauen, im Ernstfall aktiv helfen zu können", so Andrea Neuhofer vom Österreichischen Jugendrotkreuz.

Wissen, das bleibt
Um die Kinder vor einer Überforderung zu schützen, wurden die diversen Unfallszenarien vorab mit den Betreuerinnen und Betreuern in der Theorie besprochen, durch pädagogisch wertvolle Spiele wiederholt und erst dann am "Patienten" in die Praxis umgesetzt. „So sind wir überzeugt, dass – durch das Vertiefen der Ersten Hilfe an der für die Kinder fremden Person – diese jungen Ersthelfer ein Leben lang keine Scheu haben werden zu helfen, wenn es nötig ist“, ergänzt Jugendrotkreuz-Landesgeschäftsführer Gerald Gutschi.

Helfis können Leben retten

"Die Begeisterung hier ist unglaublich schön. Und die Helfis von heute sind vielleicht die Lebensretter von morgen", freut sich auch die RK-Vizepräsidentin Ulrike Michl. Beeindruckt vom Engagement der jungen Ersthelfer waren auch LAbg. Martina Jöbstl (ÖVP) und Kimbie Humer-Vogl (GRÜNE). Sie belohnten stellvertretend für die Gesellschaft die Kinder mit Helfi-Medaillen und Urkunden.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen