Präventivmaßnahmen
Josefiau vor Hochwasser schützen

Entlang der Salzach wurden heute Mittag bereits alle Fahrrad-Unterführungen gesperrt.
  • Entlang der Salzach wurden heute Mittag bereits alle Fahrrad-Unterführungen gesperrt.
  • Foto: Archivbild: Stadt Salzburg / Tschandl
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Mit einen Wasser-Pegel von 5,20 m werden nun in Teilen der Josefiau Schutzmaßnahmen getroffen. Eine drohende Nachmittagswasserwelle aus dem Gebirge kann derzeit nicht ganz ausgeschlossen werden.

SALZBURG. Wie der Chef der Salzburger Berufsfeuerwehr, Branddirektor Reinhold Ortler teilte der Stadt Salzburg mit, das im Bereich der Membergerstraße vorsichtshalber der Hochwasserschutz aufgebaut wird. Es ist der am tiefsten liegenden Teil der Josefiau. Die Salzach erreichte hier Mittags einen Pegel von 5,20 m erreicht. Orter teilte mit, dass man ab 5,10 m den Hochwasserschutz aufrichte. 

Durchgang für Anrainer vorläufig offen

Bei den vier mobilen Hochwasserschutz-Wänden an der Membergerstraße wird vorläufig eine offen bleiben. Diese ermöglicht den Durchgang für die Anrainer. Sollte die Salzach weiter steigen, kann auch diese Lücke rasch geschlossen werden. 

Mehr über die Folgen des Hochwasser finden Sie >>hier<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen