Allerheiligen
Katholische Jugend lädt zur Nacht der 1.000 Lichter

An vielen Orten in der ganzen Erzdiözese Salzburg sollen diese Lichter sichtbar werden.
2Bilder
  • An vielen Orten in der ganzen Erzdiözese Salzburg sollen diese Lichter sichtbar werden.
  • Foto: Katholische Jugend
  • hochgeladen von Lisa Gold

Kerzen, Stille und Besinnung: Wie schon in den vergangenen Jahren lädt die Katholische Jugend Salzburg auch heuer am 31. Oktober zur Nacht der 1000 Lichter in verschiedenen Pfarren der Erzdiözese Salzburg ein.

SALZBURG. An vielen Orten in der ganzen Erzdiözese Salzburg sollen diese Lichter sichtbar werden. Die Katholische Jugend unterstützt unterstützen Jugendliche dabei, Kerzen und bestärkende Textbotschaften im Ort zu verteilen. An öffentlichen Orten werden Lichter aufgestellt und gute Botschaften mit Kreide auf Straßen und Plätzen hinterlassen. 

In Pfarren und im eigenen Zuhause

Es gelten die Corona-bedingt vorgegebenen Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen, um die Sicherheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu gewährleisten. Zusätzlich zu den Angeboten in den Pfarren gibt es noch die Alternative „Nacht der 1000 Lichter @home“.

In der Stadt Salzburg werden voraussichtlich folgende Pfarren an der Aktion mitmachen:
Pfarre Salzburg-St. Paul, 18 – 22 Uhr
Pfarre St. Andrä, 19 – 22 Uhr
Jugendzentrum Yoco, Lichtbotschaften werden in der Altstadt gestaltet
KHJ Salzburg, Kollegienkirche, 18 – 22 Uhr, mit Andacht und kontaktlosen Stationen
Pfarrkirche Gneis, 18.30 – 22 Uhr
Pfarre St. Martin Liefering, 19 – 20.30 Uhr

An vielen Orten in der ganzen Erzdiözese Salzburg sollen diese Lichter sichtbar werden.
An vielen Orten in der ganzen Erzdiözese Salzburg sollen diese Lichter sichtbar werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen