Kinderwunsch ging in Erfüllung: im Zoo

Zoopädagogin Lisa Sernow mit den Kindern beim Futter herrichten für die Totenkopfäffchen.
5Bilder
  • Zoopädagogin Lisa Sernow mit den Kindern beim Futter herrichten für die Totenkopfäffchen.
  • Foto: Land Salzburg / Melanie Hutter
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

SALZBURG (sm). Die elfjährige Sophie drückt das Meerschweinchen an sich und strahlt. Das Land Salzburg erfüllte ihr und drei anderen Kindern den Wunsch, hinter die Kulissen im Zoo zu blicken.

Sie füllten einen Rucksack mit Leckereien für die Totenkopfäffchen und durften dort hin, wo sonst niemand hinein darf. "Dass wir den Tieren so nahe kommen dürfen, hätte ich mir nicht gedacht, aber das war das Coolste", schwärmt Sophie nach dem Versorgen der Meerschweinchen, dem Streicheln der Alpakas und dem Spielzeug-Herrichten für die Jaguare.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Autor:

Sabrina Moriggl aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.