Krallenaffenbaby erkundet neugierig die Welt

Noch klammert sich der Nachwuchs an den Rücken des Vaters.
2Bilder
  • Noch klammert sich der Nachwuchs an den Rücken des Vaters.
  • Foto: Zoo Salzburg
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

ANIF (buk). Neugierig schaut das Krallenaffen-Baby im Salzburger Zoo in die Welt. Im Alter von gut zwei Wochen klammert es sich dabei meist noch in das Rückenfell des Vaters, wo es gut getarnt ist. Das winzige südamerikanische Affenbaby hat das Lciht der Welt nach einer Tragzeit von rund fünf Monaten erblickt.

Väter kümmern sich um Nachwuchs

Gleich nach der Geburt übernehmen die Krallenaffen-Männchen den Nachwuchs. Alle zwei bis drei Stunden werden die Kleinen dann zum Säugen an die Mutter übergeben. Im Alter von knapp drei Monaten werden die Kleinen – die bei der Geburt 35 Gramm wiegen – dann entwöhnt.

Benannt nach dem Kaiser

Ihr offizieller Name, Kaiserschnurrbarttamarinen, geht auf den deutschen Kaiser Wilhelm II. zurück. Auch er war – ähnlich wie deise Affenart – für seinen langen, weißen Bart bekannt. Allerdings zeigen die Bartenden der Krallenaffen, im Gegensatz zu jenen des Kaisers, nach unten und nicht nach oben. Auch der Affennachwuchs zeigt bereits den winzigen Ansatz eines Bartes, der bei den Krallenaffen beide Geschlechter ziert.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Noch klammert sich der Nachwuchs an den Rücken des Vaters.
Charakteristisch für die Krallenaffen ist ihr weißer Bart. Die Tiere sind auch als Kaiserschnurrbarttamarinen bekannt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen