Salzburger Festspiele
Kristina Hammer ist neue Festspielpräsidentin

Kristina Hammer
10Bilder

Marketing-Expertin Kristina Hammer  ist neue Festspielpräsidentin. Sie wurde heute vom Kuratorium einstimmig gewählt. Ihre Amtszeit beginnt am 1. Jänner. Sie folgt Helga Rabl-Stadler nach.

Masken vor dem Festspielhaus
  • Masken vor dem Festspielhaus
  • Foto: Luigi Caputo
  • hochgeladen von Julia Hettegger

SALZBURG. Landeshauptmann Wilfried Haslauer gibt am Mittwoch bekannt, dass die Marketing-Expertin Kristina Hammer zur neuen Festspielpräsidentin gewählt wurde. Sie hat sich heute gegen 18 weibliche und 13 männliche Mitbewerber durchsetzen können. 

Kristian Hammer zieht nach Salzburg

„Das mir entgegengebrachte Vertrauen des Kuratoriums ehrt mich sehr und ich freue mich auf diese großartige und verantwortungsvolle Aufgabe, welcher ich auch mit der notwendigen Demut entgegensehe. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit ihnen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses und natürlich auf die Künstlerinnen und Künstler“, so Kristina Hammer, designierte Präsidentin der Salzburger Festspiele in ihrer ersten Reaktion.

„Ich werde meinen Lebensmittelpunkt nach Salzburg verlegen und freue mich schon ausgesprochen auf den engen Kontakt mit den Salzburgerinnen und Salzburgern.“
Festspielpräsidentin Kristina Hammer

Marketing-Expertin Kristina Hammer zur neuen Festspielpräsidentin
  • Marketing-Expertin Kristina Hammer zur neuen Festspielpräsidentin
  • Foto: Screenshot aus der Videokonferenz
  • hochgeladen von Julia Hettegger

>>HIER<< findest du das Video von der Bekanntgabe und mit ihren ersten Reaktionen. 

Keine Gegenstimme 

Das Kuratorium musste die neue Präsidentin übrigens einstimmig wählen, Enthaltungen waren aber möglich. Im Kuratorium sitzen SektionschefJürgen Meindl (Grüne), Maria Fekter, ehemalige Finanzministerin (ÖVP), Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP), Stadt Salzburg-Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP), Landtagsabgeordneter Hans Scharfetter (ÖVP), Johannes Honsig-Erlenburg, Präsident der Internationalen Stiftung Mozarteum und Christian Kircher, Geschäftsführer der Bundestheater-Holding.

Die neue Festspielpräsidentin Kristina Hammer und Landeshauptmann Wilfried Haslauer
  • Die neue Festspielpräsidentin Kristina Hammer und Landeshauptmann Wilfried Haslauer
  • Foto: Screenshot aus der Videokonferenz
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Das ist Kristina Hammer:

Kristina Hammer ist seit 2010 Eigentümerin von HammerSolutions und war davor mehr als 15 Jahre international in führender Position im Bereich Marketing und Public Relations tätig. Sie ist gebürtige Deutsche, lebt derzeit in Zürich und ist mit einem Österreicher verheiratet. Für ihr neues Amt zieht sie nach Salzburg.

Kurzbiografie: *Quelle
In Ihrer frühen Karriere arbeitete sie für Gerngross, der in den 90er Jahren größten Kaufhauskette Österreichs.

Kristina Hammer war sowohl für die Entwicklung der Konzeption sowie später auch für die Leitung des „Steffls“ verantwortlich, Wiens führendem Luxuskaufhaus. Von 2000 an, arbeitete sie sieben Jahre in England für die Premier Automotive Group (Aston Martin, Jaguar, Land Rover, Lincoln, Volvo) sowie ab 2006 zusätzlich für den Mutterkonzern, Ford.

Von 2007 bis 2009 leitete sie das globale Marketing Communications Team von Mercedes-Benz Personenwagen am Hauptfirmensitz von Daimler in Stuttgart. Am Ende des selben Jahres erfolgte die Gründung Ihrer eigenen Beratungsfirma: HammerSolutions, einer international tätigen Markenberatung mit Sitz in Herrliberg/Zürich.

Kristina Hammer ist/war auch Mitglied mehrerer Verwaltungs- und Beiräte, unter anderem der Firma Stöckli Swiss Sports AG, dem grössten Schweizer Skihersteller. 

Bewusste Entscheidung für die Internationalität

Landeshauptmann Wilfried Haslauer sagt: "Gesucht wurde jemand mit empathischem Zugang zur Kultur und Kunst, mit sorgsamem Umgang mit Sponsoren und Mäzenen und hoher sozialer Kompetenz", so Haslauer. "Mit Dr. Hammer habe wir eine bewusste Entscheidung in die Internationalität getroffen."

Die neue Festspielpräsidentin Kristina Hammer und Landeshauptmann Wilfried Haslauer
  • Die neue Festspielpräsidentin Kristina Hammer und Landeshauptmann Wilfried Haslauer
  • Foto: Screenshot aus der Videokonferenz
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Abschied nach 27 Jahren als Festspielpräsidentin 

Das Kuratorium bedankte sich herzlich bei Helga Rabl-Stadler für ihr beispielloses Engagement in 27 Jahren als Festspielpräsidentin. Insgesamt hatten sich 32 Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Nachfolge beworben. „Es haben sich erfreulich viele und auch bestens qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber mit spannenden Konzepten beworben“, sagt Jürgen Meindl. Am gestrigen Dienstag und heute Vormittag fand das Hearing der sechs Favorisierten statt. 

Die neue Festspielpräsidentin Kristina Hammer und Landeshauptmann Wilfried Haslauer
  • Die neue Festspielpräsidentin Kristina Hammer und Landeshauptmann Wilfried Haslauer
  • Foto: Screenshot aus der Videokonferenz
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Das könnte dich auch interessieren:

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen