Menschenrechts-Kompass für Salzburgs Pädagogen

  • Foto: Foto: Stadt Salzburg
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). "Die Menschenrechtsstadt Salzburg setzt auf Bildung", das betonte Sozial-Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ) bei der Präsentation eines neuen multimedialen Lernbehelfes, dem Menschenrechtskompass. Der Kompass, der vom Runden Tisch Menschenrechte und der Plattform für Menschenrechte erstellt wurde und in seiner Basisversion eine gut 100-seitigige Loseblattsammlung darstellt, ist in 15 Themenbereiche gegliedert - von Armut über Bildung bis hin zu Umwelt. "Der Kompass wird allen Pädagogen zur Verfügung gestellt, um das Thema Menschenrechte anschaulich weitervermitteln zu können", ergänzt Elfriede Windischbauer, Rektorin der PH Salzburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen