Mordverdacht in Taxham: Feuerwehr barg Leiche

SALZBURG (buk). Massive Gewalt gegen Oberkörper und Hals eines 64-jährigen Taxhamers haben Gerichtsmediziner als Todesursache bei dessen Obduktion festgestellt. Laut Polizei hatte die Bewohnerin eines Mehrparteienhauses Verwesungsgeruch wahrgenommen und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Feuerwehr barg die Leiche. Um den Mann klar identifizieren zu können, folgt eine DNA-Auswertung. Ein 33-Jähriger, der laut Nachbarn regelmäßig in der Wohnung des Toten zu Besuch war, wurde festgenommen. Er gab an, die Wohnungsschlüssel vom 64-Jährigen bekommen zu haben, so die Polizei. Bei ihm handelt es sich demnach um einen Strafgefangenen, der nach einem Ausgang nicht zurückgekehrt war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen