Mozartchor mit bejubeltem Konzert

Chorkonzert des Mozartchores in der Pfarrkirche Itzling. fotodesign-strobl.at
2Bilder
  • Chorkonzert des Mozartchores in der Pfarrkirche Itzling. fotodesign-strobl.at
  • hochgeladen von Manfred Strobl

Am 25. Juni gab der Mozartchor Salzburg unter dem Dirigenten und musikalischen Leiter des Chores, Stefan Mohr, ein vom Publikum mit großem Applaus belohntes Konzert in der Pfarrkirche Itzling. Das Konzert stand unter dem Motto „Every Time I Feel the Spirit“, zugleich der Titel des ersten, schwungvollen Stückes von Bob Chilcott.
Nach diesem gelungenen Start in den Konzertabend folgten weitere Stücke für Chor und Klavier in einem wirkungsvollen Wechsel von langsameren, besinnlichen Stücken (besonders schön glückten das „Evening Prayer“ von Ola Gjeilo sowie Eric Whitacres „Seal Lullaby“ auf einen Text von Rudyard Kipling) und mitreißenden, rhythmisch sehr anspruchsvollen Werken, so unter anderem zwei Stücke von John Rutter, einem englischen Komponisten und Meister der Chormusik.
Herzstück des Konzertes war die „Mass“ von Steve Dobrogosz, ein Werk aus dem Jahr 1992 mit vielen jazzigen Elementen, bei dem der Chor, auch hier kongenial begleitet von dem begabten jungen Pianisten Andrei Gologan, glänzen konnte.
Das Publikum wurde von der virtuos dargebotenen Musik mitgerissen und berührt, es belohnte die Mitwirkenden mit viel Beifall. Man darf auf das nächste Konzert des Mozartchores am 24. September 2017 in der Pfarrkirche Itzling gespannt sein, zu hören gibt es dann das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Mehr Informationen: www.mozartchor.at

Chorkonzert des Mozartchores in der Pfarrkirche Itzling. fotodesign-strobl.at
Mozartchor mit Dirigent Stefan Mohr und Pianist Andrei Gologan. fotodesign-strobl.at

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Manfred Strobl aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen