Nach 120 Jahren wieder Beisetzung am Sebastianfriedhof

2Bilder
  • Foto: Stadt Salzburg
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). „Es ist mir eine besondere Freude, dass nach langen Bemühungen einer der schönsten Friedhofe Mitteleuropas wieder für seine ursprüngliche Funktion zur Verfügung steht“, freute sich Bürgermeister Heinz Schaden über die "Wieder-Inbetriebnahme" des Sebastianfriedhofs in der rechten Altstadt.

Urnenbestattung möglich

Nach mehr als 120 Jahren ist am Sebastianfriedhof wieder eine Urnen- und Aschenbestattung möglich - Erdbestattungen sind wegen der beengten Platzverhältnisse und wegen des hohen Grundwasserstandes weiterhin nicht möglich.
Mit dem Arkaden-Urnengrab und dem Reihen-Urnengrab gibt es zwei Arten von Bestattungen, wobei die Gräber allerdings grüne Wiese ohne Denkmal oder Grabhügel bleiben und die Gedenktafeln aus Marmor an den Säulen der Arkaden angebracht werden. Das auf zehn Jahre beschränkte Benutzungsrecht kann verlängert werden.

Eigentum der SIG

„Jede Bürgerin und jeder Bürger mit Wohnsitz in der Stadt kann um eine Grabstätte auf diesem Friedhof ansuchen“, betont der ressortzuständige Vizebürgermeister Harry Preuner.
Der Friedhof steht im Eigentum der Salzburger Immobilien Gesellschaft (SIG) und umfasst 6700 Quadratmeter mit 200 historischen Grabdenkmälern. Die 300 Meter langen Arkadengänge beherbergen 88 Gruften. Zentrum der Anlage ist das Mausoleum für Erzbischof Wolf Dietrich.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.