Neuer Professor für Ethik und Soziales

Forscher für das gute Leben: Helmut Gausbauer

SALZBURG (lin. Helmut Gaisbauer übernimmt ab September die Präsidentschaft des internationalen Forschungszentrums für soziale und ethische Fragen (ifz) der Universität Salzburg. Der promovierte Politikwissenschafter löst Clemens Sedmak ab, der seine Lehrtätigkeit in den USA fortsetzt. Gaisbauer hat sich jahrelang damit beschäftigt, wie man die Lebensbedingungen für alle verbessern kann. Er forscht nach dem guten Leben, vor allem aus Sicht benachteiligter Menschen.
Gaisbauer ist 1971 in Linz geboren, studierte in Salzburg und wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in St. Georgen bei Salzburg, wo er auch Pfarrgemeinderat ist.
Seit 2002 arbeitet der promovierte Politikwissenschaftler an der Universität Salzburg und ist seit sechs Jahren als Senior Scientist am ZEA tätig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen