Phantasie der Kinder steht im Mittelpunkt

2Bilder

SALZBURG (lg). "Wollt ihr heute träumen gehen und die blauen Schafe sehen - malen, spielen, lachen, leben und dem Tage Farbe geben?" Unter diesem vielversprechenden Motto lud die "Schule der Phantasie" zu den Sommer-Erlebniswochen für Kinder und Erwachsene in den Salzburger Mirabellgarten. Die "Schule der Phantasie" soll als Ausgleich zu den stetigen Anforderungen in Schule, Beruf und Alltag dienen.

Kreativ und frei gestalten
"Der Wissensexplosion stehen oft eine emotionale Verarmung und eine Verkümmerung der kreativen Fähigkeiten gegenüber. In der Schule der Phantasie wollen wir speziell den Kindern wieder die Gelegenheit geben, sich frei und kreativ zu betätigen", erklärt Margitta Bukovski, die das Konzept nach Salzburg gebracht hat. Neben den Erlebniswochen in den Ferien finden an einigen Salzburger Volksschulen - darunter die Volksschulen Mülln, Abfalter, St. Andrä, Maxglan, Leopoldskron und Josefiau - wöchentliche Kurse statt, in denen der Phantasie freier Lauf gelassen wird. Für die Kinder eine willkommene Abwechslung, wie ein Besuch der Erlebniswochen im Mirabellgarten zeigte: Da wurde gemalt, getanzt, gebastelt und musiziert - gänzlich ohne festes Korsett, aber mit befreitem Kinderlachen. "Das kommt in der heutigen Zeit eh oft zu kurz", ergänzt Christa Schlager von der Schule der Phantasie.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen