Red Bull baut schon einmal

DSC_0153
4Bilder

Während vier Teams aus Architekten, Landschaftsplanern und Vertretern von Red Bull immer noch darum ringen, das Projekt Nachwuchsakademie auf dem Areal der ehemaligen Trabrennbahn in Liefering genehmigungsfähig zu gestalten, hat der Bau dafür schon längst begonnen: Die Sanitär- und Umkleidegebäude für den Spielbetrieb stehen, die drei Spielflächen werden gerade planiert.

SALZBURG (sos). „Es handelt sich um die vorgezogene Errichtung jener Teile, die aufgrund der derzeitigen Widmung als Sportfläche möglich sind“, erläutert Bürgerlisten-Stadtrat Johann Padutsch. Sprich: Die Spielflächen samt den dazugehörenden untergeordneten Bauten – wie eben die Sanitär- und Umkleidekabinen – dürfen bei bestehender Widmung errichtet werden. Würde sich die Stadt querlegen, wäre das politische Willkür.

Ringen um Gesamtprojekt – Großer Baubeginn im Herbst?
Um das große Projekt Nachwuchsakademie – darunter Schule, Unterkunft, zwei Eishockeyhallen, eine Fußballhalle samt dazugehörenden Nutzflächen – wird indessen noch gerungen. Bis nächste Woche sollen vier Expertenteams das Projekt genehmigungsfähig machen. Eine aus Vertretern von Red Bull und Mitgliedern des Gestaltungsbeirates sowie externen Experten bestehende Jury soll dann ein endgültiges Urteil fällen: Ist das Riesenvorhaben in dem sensiblen Landschaftsraum verträglich oder nicht? „Das wird dann die Basis für das Bauverfahren und die Änderung des Flächenwidmungsplanes sein. Gleichzeitig ist dieses Ergebnis auch so etwas wie ein Ersatz für den nicht durchgeführten architektonischen Wettbewerb“, erklärt Padutsch. Er selbst sei zuversichtlich, dass das Projekt heuer über die Bühne geht – „ein Baubeginn im Herbst ist grundsätzlich möglich.“

Autor:

Stadtblatt Salzburg aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.