Religionen, ihre Bräuche und Feste

Ulrike Kammerhofer präsentier ein Buch über Religionen in Österreich.
  • Ulrike Kammerhofer präsentier ein Buch über Religionen in Österreich.
  • Foto: LMZ/Rattey
  • hochgeladen von Christian Kaserer

Nun ist es auch auf Papier erschienen: das Handbuch zu den 14 häufigsten Religionen in Österreich. "Dieser Band 'Feste, Bräuche, Feiertage der Religionen in Österreich – wie, wann, wozu' gibt einen Überblick über die Vielfalt der Feste und Feiertage der unterschiedlichen Religionen. Durch dieses Wissen können Barrieren überwunden und Brücken gebaut werden. Religionsfreiheit ist – wie auch die Meinungsfreiheit – wichtig und wesentlich in unserer demokratischen Gesellschaft", so die für Familien, Gesellschaft und Integration zuständige Landesrätin Martina Berthold.
"Das Handbuch ist ein unverzichtbarer Begleiter für die Kinder- und Jugend- und Erwachsenen-Bildung ebenso wie für alle Menschen in den Institutionen der Flüchtlingshilfe, Integrations- und Inklusionsarbeit, wie für alle Menschen, die gerne mit ihren Nachbarinnen und Nachbarn über gegenseitige Kulturen, Feste und Feiertage sprechen oder gemeinsam feiern", so die Leiterin des Institutes für Volkskunde, Ulrike Kammerhofer, die gemeinsam mit Michael J. Greger das Handbuch herausgegeben hat. Inhalt des Buches sind die 14 häufigsten Religionen, darunter die fünf "Weltreligionen", ihre Entstehung, Bedeutung, Bräuche und Feste, die gesetzlichen Feiertage und Landespatrone sowie deren Ursachen in verschiedenen Kalendersystemen.
"Die Informationen ermöglichen ein Kennenlernen und führen über einen Dialog der Wertschätzung zu gegenseitigem Respekt und Vertrauen", so Kammerhofer, "denn Religionen haben neben ihrer religiösen Dimension auch eine kulturelle Bedeutung. Sie geben zentrale Werte vor und begründen Ethik, Moral, Sitten und Gebräuche."

Die Publikation "Feste, Bräuche, Feiertage der Religionen in Österreich – wie, wann, wozu?" von Ulrike Kammerhofer-Aggermann, Michael J. Greger (Hg.), Anna Magdalena Kasper (Redaktion/Lektorat) ist in den Salzburger Beiträgen zur Volkskunde 22, Salzburg 2016, erschienen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen