Salzburg hat einen neuen Weihbischof

Im Bild v.l. Erzbischof Franz Lackner und Hansjörg Hofer
6Bilder
  • Im Bild v.l. Erzbischof Franz Lackner und Hansjörg Hofer
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). Seine langjährige Erfahrung in vielen Teilen der Erzdiözese mache den neuen Salzburger Weihbischof Hansjörg Hofer zur idealen Besetzung für diese Aufgabe, zeigte sich Erzbischof Franz Lackner erfreut. Der Generalvikar Hofer ist vom Papst zum neuen Weihbischof ernannt worden. Hofer möchte ein Mann der Kirche und ein Bischof des Volkes sein, der den Menschen entgegenkommt, die der Kirche gegenüber Vorbehalte haben. "Ich werde versuchen, auf Tuchfühlung mit den Menschen zu leben und den Kontakt mit der Basis zu halten. Es geht darum, als Bischof das 'menschenfreundliche Antlitz der Kirche' zu zeigen und zu stärken", betonte der neue Weihbischof.

Bischofsweihe am neunten Juli

Der bisherige Weihbischof Andreas Laun bleibt bis zu seinem 75. Geburtstag im Oktober noch im Amt. Dann muss er nach dem Kirchenrecht seinen Rücktritt einreichen. „Ich gehe davon aus, dass auch aufgrund gesundheitlicher Probleme sein Rücktritt schnell angenommen werde", so der Erzbischof.
Hofer wird in seiner neuen Funktion dann von Erzbischof Franz Lackner am neunten Juli im Salzburger Dom geweiht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen