Salzburger Landespreis für Zukunftsforschung geht an Byung-Chul Han

Han Byung Chul
  • Han Byung Chul
  • Foto: S. Fischer-Verlag
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Der Salzburger Landespreis für Zukunftsforschung 2016 geht an Byung-Chul Han. Han ist Philosoph und lehrt Kulturwissenschaft an der Universität der Künste in Berlin. In Publikationen wie "Müdigkeitsgesellschaft", "Transparenzgesellschaft", "Psychopolitik" oder "Die Austreibung des Anderen" stellt er zentrale Fragen. Er beschäftigt sich mit der Gefährdung von Freiheit und Demokratie, dem Versagen der Politik im Wettstreit mit anderen Machtgruppen, der technologischen Vereinnahmung des Menschen und der Unterwerfung unter das Diktat des Ökonomismus.

Zukunftsweisende Ideen im Fokus

"Ich freue mich, mit Byung-Chul Han einen der scharfsinnigsten Kulturkritiker unserer Zeit auszeichnen zu dürfen. Als kritischer Beobachter verknüpft er in seiner Arbeit die großen gesellschaftlichen Fragen nach Freiheit, Glück und Sinn mit den scheinbar banalen Dingen unseres alltäglichen Lebens", betonte Landesrätin Martina Berthold.
Der Salzburger Landespreis für Zukunftsforschung wird auf Vorschlag des Kuratoriums der Robert-Jungk-Stiftung alle drei Jahre von der Salzburger Landesregierung vergeben. Er ergeht an Menschen, die sich in herausragender Weise um zukunftsweisende Ideen verdient gemacht hat. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis wurde 1993 - anlässlich des 80. Geburtstags von Robert Jungk - ins Leben gerufen.

Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.