Salzburgs Jugendliche auf digitaler Schnitzeljagd zum Europatag

Dogukan Güclüer und Athanasios Gkiolmas vom Akademischen Gymnasium
7Bilder
  • Dogukan Güclüer und Athanasios Gkiolmas vom Akademischen Gymnasium
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). Passend zum traditionellen Europa-Tag am neunten Mai begaben sich heute Salzburger Schüler auf eine digitale Schnitzeljagd durch 28 EU-Länder in der Salzburger Innenstadt. Insgesamt 28 Stationen mussten die Schüler durchlaufen, jede Station der App-Rallye "Tracking Europe" hatte einen Bezug zu einem EU-Mitgliedsland.

Schüler aktiv einbinden

"Wir nehmen den Europatag zum Anlass, mit einer Tracking Europe-Rallye Salzburger Schüler in ihren Fähigkeiten herauszufordern und dabei ein Stück Europa kennenzulernen. Durch die bisherigen EU-Aktivitäten an Salzburgs Schulen wie etwa dem Online-Video-Wettbewerb 'EU - your vision' hat das Thema EU einen trendigen Stellenwert für Salzburgs Schüler und ihre Lehrer", erklärt Gritlind Kettl, Leitern der Stabsstelle EU-Bürgerservice und des EuropeDirect. Von Politikverdrossenheit bei den Jugendlichen war nichts zu spüren. "Im Gegenteil, die jungen Menschen diskutieren gerne über Politik und die Entwicklungen in der Welt"; so Kettl.

Sieger vom Akademischen Gymnasium

Ausgerüstet mit Smartphone und Tracking-App mussten die teilnehmenden Schüler in Teams aus maximal fünf Personen witzige, knifflige und sportliche Aufgaben bewältigt werden. Die Stadt Salzburg war mit der HAK II, dem Akademischen Gymnasium, dem Sport- und Musikrealgymnasium, dem Annahof und der Landesberufsschule 6 vertreten. Finale war ein Rede-Battle zur Zukunft der EU auf dem Mozartplatz mit den fünf besten Teams. Zum Sieger wurden Dogukan Güclüer und Athanasios Gkiolmas vom Akademischen Gymnasium gekürt. Die beiden konnten alle 28 Stationen erfolgreich absolvieren und überzeugten durch ihre mehrminütige Rede zur Zukunft der EU, die durch den lateinischen Gruß "Salvete" eröffnet und mit einem "Wir sind Europa" in mehreren Sprachen beendet wurde.
"Bei der Tracking Europe-Rallye mussten wir zum Beispiel mit Touristen die Europa-Hymne summen und diese dann per Handy aufnehmen. Eine weitere Station führte zum Volksgarten oder auf die Edmundsburg", schildern Dogukan Güclüer und Athanasios Gkiolmas vom Akademischen Gymnasium. Sie erhielten als Hauptpreis Activity Tracker-Armbanduhren.
Platz zwei ging an das Sport- und Musikrealgymnasium in der Akademiestraße.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.