Scouts vermittlen Stille-Nacht-Wissen

Sabrina Gangl ist eine der ersten Stille-Nacht-Scouts.
  • Sabrina Gangl ist eine der ersten Stille-Nacht-Scouts.
  • Foto: LMZ/Neumayr/SB
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

OBERNDORF/SALZBURG/HALLEIN (buk). Mit einer großen Zielgruppe – von Mitarbeitern im Tourismus und in Museen über Fremdenführer bis hin zu Lehrern – ist die Ausbildung zum "Stille-Nacht-Scout" angelaufen. Dabei wird den angehenden Experten im Hinblick auf das Stille-Nacht-Jahr 2018 umfangreiches Fachwissen rund um eines der bekanntesten Weihnachtslieder der Welt vermittelt. Zusätzlich zur Theorie sammeln die Teilnehmer auch Erfahrungen in Museen und an Erinnerungsplätzen in Hochburg-Ach, Burghausen, Oberndorf, Laufen, Salzburg, Hallein Hintersee, Wagrain und Mariapfarr. Zudem wird dabei besonders auf Kinder bedacht benommen.

"Globale Friedensbotschaft erneuern"

Das Projekt selbst hat die Stille-Nacht-Gesellschaft in Kooperation mit der Stille Nacht 2018 GmbH des Landes Salzburg, der SalzburgerLand Tourismus GmbH, der Arge Stille-Nacht-Land-Salzburg und dem Referat Volkskultur, kulturelles Erbe und Museen des Landes gemeinsam ins Leben gerufen. "VieleAktivitäten werden 2018 im ganzen Land Salzburg und darüber hinaus stattfinden", erzählt Sabrina Gangl. Sie ist eine der ersten zertifizierten Stille-Nacht-Vermittlerinnen. Laut Gangl wird dadurch "gerade in Zeiten wie diesen die globale Friedensbotschaft erneuert".

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen