Coronasituation
Städtische Betriebe und Kinderbetreuung gut gerüstet

SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger versichert, dass die städtischen Betriebe sowie die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen gut gerüstet sind.
  • SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger versichert, dass die städtischen Betriebe sowie die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen gut gerüstet sind.
  • Foto: Lisa Gold
  • hochgeladen von Lisa Gold

Bei der Müllabfuhr herrscht Hochbetrieb - Schulen sind für alle Fälle gerüstet.

SALZBURG. Die städtischen Betriebe, aber auch die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen hätten aktuell ganz besondere Herausforderungen zu bewältigen, betont Ressortchef Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ). „Alle ziehen an einem Strang. Es wird unaufgeregt an Lösungen gearbeitet. Das funktioniert gut. In der Krise zeigt sich der Charakter."

Appell von Auinger

„Besonders bei der Müllabfuhr herrscht Hochbetrieb, die Mannschaft ist weiterhin im Volleinsatz. Auch der Recyclinghof hat geöffnet – aber nur für Gewerbebetriebe! Ich möchte hier eindringlich an die Vernunft der Salzburgerinnen und Salzburger appellieren: Es ist aktuell nicht die Zeit seinen Keller zu entrümpeln oder seinen Garten aufzuräumen. Mit jedem zusätzlichen Privat-PKW steigt auch die Ansteckungsgefahr für die Mitarbeiter vor Ort, die hervorragende Arbeit in dieser schwierigen Zeit leisten“, betont Auinger.

Städtischen Friedhöfe geöffnet

Aktuell sind auch die Friedhöfe in der Stadt Salzburg geöffnet. „Viele ältere Menschen kommen täglich an das Grab ihrer Liebsten. Diese Möglichkeit sollen sie auch weiterhin haben. Begräbnisse und Bestattungen sind ebenfalls weiterhin möglich“, so Auinger. Allerdings gilt auch hier die Regel: maximal fünf Personen aus einem Haushalt dürfen anwesend sein.

„Für kurzfristige Absagen in den städtischen Hallen und Betrieben werden wir für die Vereine Kulanzlösungen ermöglichen. Auch für Pachtzahlungen in den derzeit geschlossenen städtischen Betrieben werden wir mit den Pächtern Lösungen finden“, ergänzt Auinger.

Kinderbetreuung ist gut gerüstet

Viel Flexibilität ist derzeit von den Pädagogen in den Kleinkindgruppen, Kindergärten, Horten und Schulen gefordert. „Auch wenn derzeit sehr viele Eltern ihre Kinder zuhause betreuen, sind wir in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen und den Schulen für alle Fälle gerüstet. Die Teams der einzelnen Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen sowie die Mitarbeiter des zuständigen Amtes arbeiten motiviert und reagieren flexibel auf die aktuellen Herausforderungen", so Auinger.

Eine Herausforderung sieht er in der Sommer-Kinderbetreuung. „Viele Eltern dürften sich derzeit Urlaub genommen haben, um ihre Kinder zuhause betreuen zu können. Im Sommer werden daher viele keinen oder nur einen kürzeren Urlaub haben. Wenn dem so ist, müssen wir als Stadt die Kinderbetreuung auch im Sommer sicherstellen bzw. ausweiten.“

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen