Kontakte reduzieren
Städtische Straßenreinigung arbeitet in fixen Zweier-Teams

Die Straßenreinigung ist weiter im Einsatz und arbeitet in Zweier-Teams.
  • Die Straßenreinigung ist weiter im Einsatz und arbeitet in Zweier-Teams.
  • Foto: Stadt Salzburg/Alexander Killer
  • hochgeladen von Lisa Gold

Durch die Coronavirus-Situation hat auch der städtische Bauhof seine Leistungen angepasst.

SALZBURG. Weniger Menschen in Salzburgs Straßen und auf den Plätzen heißt automatisch weniger Müll im öffentlichen Raum. Die Straßenreinigung der Stadt ist aber natürlich trotzdem im Einsatz, um die Straßen sauber zu halten und auch die Mistkübel an Bushaltestellen und auf Plätzen zu entleeren.

Kontakt zu Mitarbeitern gering halten

Die Leistungen des Städtischen Bauhofs sind seit Wochenbeginn angepasst worden: In den Autos der Straßenreinigung („Saugis“) sind nur mehr jeweils zwei Personen unterwegs. Der Mindestabstand während des Transports und auch während der Arbeit selbst wird dadurch eingehalten. Außerdem arbeiten sie in fixen Teams, um den Kontakt unter den Mitarbeitern möglichst gering zu halten.

Rund die Hälfte der Mitarbeiter ist im Dienst auf der Straße unterwegs, kümmert sich um die Sauberkeit im öffentlichen Raum und repariert kaputte Verkehrszeichen. Die restlichen Mitarbeiter sind auf Bereitschaft oder versehen Dienst im städtischen Bauhof. Die personellen Kapazitäten können rasch wieder auf 100 Prozent aufgestockt werden. Zudem ist man auch für einen Wetterumschwung mit Schneefall oder Eisbildung jederzeit gewappnet.

„In diesen Zeiten, die für uns alle neu und außergewöhnlich sind, bleibt auch der Städtische Bauhof ein zuverlässiger Partner. Die Teams der Straßenreinigung sorgen weiterhin für saubere Straßen und Plätze. Ich danke den vielen engagierten Mitarbeiter, die für uns in der Stadt unterwegs sind“, so Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste).

Mehr zu den Einsätzen der Stadtverwaltung inZeiten von Corona lesen Sie hier

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen