Studienvertreter spenden für Tierheim Theo

Die Studienvertreter Martina Pastor, Sushana Johann, Christine Drack und Manuel Gruber haben den Scheck an Eva Haberpeuntner übergeben (v.l.).
  • Die Studienvertreter Martina Pastor, Sushana Johann, Christine Drack und Manuel Gruber haben den Scheck an Eva Haberpeuntner übergeben (v.l.).
  • Foto: STV Kommunikationswissenschaft
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

SEEKIRCHEN/SALZBURG (buk). Nicht nur Feiern, sondern auch helfen wollen die Studenten der Kommunikationswissenschaft Salzburg. Dabei haben sie heuer bei einer Party 611,31 Euro eingenommen, die nun dem Tierschutzverein Theo in Seekirchen übergeben worden ist. "Hier sind wir uns sicher, dass die Spenden zu 100 Prozent den Tieren in Not zu Gute kommen", ist Manuel Gruber, 1. stellvertretender Vorsitzender der Studienvertretung Kommunikationswissenschaft, überzeugt.

Von Katzen bis hin zu Exoten

"Immer wieder geraten Tiere in Not, etwa wenn sie ausgesetzt werden", sagt Studienvertreterin Christine Drack, die den Tierschutzverein für die Spende vorgeschlagen hat. "Die Mitarbeiter des Vereins selbst setzen sich bereits seit mehr als sechs Jahren für Tiere ein. So leben auf dem Bauernhof im Ortsteil Bayerham unter anderem Katzen, Hamster, Hasen und Exoten.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen