Sturm-Fest geht in die zweite Runde

Überzeugten sich von der Qualität der herbstlichen Produkte (v.li.): Bgm.-Stv. Harry Preuner, Nicole Mehner (Weingut Temer) und Christophorus Huber (Leiter Marktamt).
  • Überzeugten sich von der Qualität der herbstlichen Produkte (v.li.): Bgm.-Stv. Harry Preuner, Nicole Mehner (Weingut Temer) und Christophorus Huber (Leiter Marktamt).
  • Foto: Stadt Salzburg
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Sturm, junge Weine und Heurigenschmankerl standen vergangenes Wochenende beim ersten Durchgang des diesjährigen Sturm-Marktes im Mittelpunkt. Die Salzburger ließen sich vom unfreundlichen Wetter nicht abschrecken und verkosteten die spritzigen Köstlichkeiten oder nahmen so manchen edlen Tropfen mit nach Hause. Auch Vize-Bgm. Harld Preuner stattete dem kleinen Markt am Mirabellplatz einen Besuch ab. „Der Sturm-Markt bringt Heurigenflair in die Neustadt. Die Produkte sind von ausgezeichneter Qualität und der Markt überzeugt durch eine angenehme Atmosphäre“, betont Preuner.

Am kommenden Wochenende – Freitag 14.10. und Samstag 15.10. – geht der Sturm-Markt in die zweite Runde. Österreichische Winzer kredenzen wieder ihre herbstlichen Produkte am Mirabellplatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen