Wohltätigkeit, die schmeckt!

Kreativassistentin Theresa Högler freute sich mit Bezirksblätter Flachgau-Redakteur Jorrit Rheinfrank über die gschmackige Bratwurst in der Mittagspause.
18Bilder
  • Kreativassistentin Theresa Högler freute sich mit Bezirksblätter Flachgau-Redakteur Jorrit Rheinfrank über die gschmackige Bratwurst in der Mittagspause.
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

SALZBURG (tres). Am 1. Adventsonntag, der heuer auf den 3. Dezember fällt, wird in Salzburg traditionell Bratwurst - mit streng geheimer Rezeptur - gegessen. Daher ist diese Spezialität momentan bei Salzburgs Fleischern erhältlich.

Mit dem Kauf der Würste unterstützt man gleichzeitig eine gute Sache. Die Salzburger Metzger haben nämlich eine besonders schöne Idee entwickelt: Ein Teil der Erlöse aus den Advent-Bratwürsten wird jährlich für einen sozialen Zweck verwendet und kommt dadurch Bedürftigen in Salzburg zugute. 
2016 wurde z. B. mit dem Spendenerlös eine Familie aus Mühlbach am Hochkönig mit einem pflegebedürftigen Kind mit Euro 1.800 Euro unterstützt. 

Frische aus der Dorfmetzgerei

Gutes regionales Essen und dabei auch noch für ein karitatives Salzburger Projekt? Keine Frage, dass hier die Bezirksblätter gerne mitmachen! Bestellt wurde die "Original Salzburger Bratwurst" bei Grill-Weltmeister Helmut Karl, Dorfmetzger in Liefering. Der Metzgermeister bereitete die Würste sogar ganz frisch zu und lieferte sie eigens in der Münchner Bundesstraße 142 ab.

Ingrid Cencic von der Kleinanzeigen-Annahme und Marketingleiterin Theresa Kaserer bereiteten Sauerkraut zu und brutzelten die Würste in der Pfanne. Da duftete gleich die gesamte Geschäftsstelle!

Pünktlich zu Mittag wurde gemeinsam gegessen. Die Verkäufer Dian Edelmann, Walter Pölzleitner, Geschäftsstellenleiter Thomas Charwat, Birgit Lindner, Assistentin der Geschäftsführung, Johannes Niederbrucker vom Key-Account, die Kreativassistentinnen Stephanie Kiraly und Theresa Högler sowie die Redakteure Christoph Lindenbauer, Angelika Pehab und Jorrit Rheinfrank ließen es sich schmecken. Oft landete nicht nur eine Wurst am Teller sondern mehrere, so gut waren die!
Geschäftsführer Michael Kretz langte ebenfalls ordentlich zu: "Regionalität schmeckt eben einfach!"

Die Bezirksblätter zeigen auch mit der Aktion "Regionalkühlschrank" Bewusstsein für Produkte von "dahoam", um den sorgfältigen Umgang mit Lebensmitteln zu schärfen.

>> Tipp: Holen auch Sie sich Ihre "Original Salzburger Bratwurst" für den "Bratwurst-Sonntag" am 3. Dezember beim Fleischer Ihres Vertrauens. Die Bezirksblätter wünschen guten Appetit!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen