Zimmermädchen entdeckt Waffe in Salzburger Hotelzimmer

Die Polizei rückte mit einem Diensthund an und fand mehrere Waffen und über 100 Gramm Amphetamin. Der 34-jährige Bewohner des Zimmers verweigerte die Aussage. Die Polizisten stellten bei der Durchsuchung insgesamt drei Signalpistolen, die zum Verschießen von Schrotmunition ungebaut waren, eine Gaspistole, Munition und Pyrotechnik sicher.

Waffen waren nur zum Selbstschutz

Der gebürtige Vorarlberger, der zuerst nicht sagen wollte war, gab an, die Waffen zum Selbstschutz bei sich zu haben. Außerdemgab er zu, kurz vor der Kontrolle Speed konsumiert zu haben. Ansonsten verweigerte er aber die Aussage und gab an, erst vor dem Untersuchungsrichter sprechen zu wollen. Der 34-Jährige wurde in die Justizanstalt in Puch eingeliefert.

Autor:

Eileen Titze aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.