Nach Anschobers Rücktritt
Martina Berthold bleibt Salzburg erhalten

Umwelt- und Baustadträtin, Bürgerlisten-Chefin Martina Berthold
  • Umwelt- und Baustadträtin, Bürgerlisten-Chefin Martina Berthold
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Die Bürgerliste/Die Grünen wünschen Bundesminister Rudolf Anschober eine rasche Erholung und alles Gute für sein Zukunft. Als seine mögliche Nachfolgerin wurde auch Stadträtin Martina Berthold genannt. Die Umwelt- und Baustadträtin wird aber der Stadt Salzburg treu bleiben.

SALZBURG. Die Salzburger Bürgerliste/Die Grünen danken Bundesminister Rudolf Anschober nach seinem heutigen Rücktritt für seinen Einsatz: "Wir wünschen ihm eine rasche Erholung und alles Gute für seine weiteren Zukunft. Seinem Nachfolger, dem zukünftigen Gesundheits- und Sozialminister Wolfgang Mückstein, wünschen wir viel Kraft und Erfolg."
>>HIER<< erfährst du mehr über den Rücktritt von Bundesminister Rudolf Anschober.

Martina Berthold ins Spiel gebracht

In der Diskussion um eine mögliche Nachfolge als Gesundheits- und SozialministerIn wurde auch Umwelt- und Baustadträtin und Bürgerlisten-Chefin Martina Berthold genannt. „Es ehrt Martina Berthold, dass sie von mehreren Seiten als mögliche Nachfolgerin des Gesundheits- und Sozialministers ins Spiel gebracht wurde. Allein dies zeigt, wie sehr ihre Arbeit auch über die Stadtgrenzen hinaus wahrgenommen und geschätzt wird“, erklärt Ingeborg Haller, Klubobfrau der Bürgerliste/Die Grünen.

„Martina Berthold bleibt Salzburger Stadträtin für Umwelt und Bau. Wir sind uns sicher, dass sie die Aufgabe als Bundesministerin hervorragend gemeistert hätte. Doch wir sind auch froh, dass sie uns und unserer Stadt als Stadträtin erhalten bleibt und weiterhin mit vollem Einsatz für die Menschen in Salzburg arbeiten wird.“
Ingeborg Haller, Klubobfrau der Bürgerliste/Die Grünen

Das könnte dich auch interessieren:

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen