Indoor-Kinderspielplatz
Neos fordern Pop-up-Spielplatz im Inneren

Neos-Gemeinderat Lukas Rößlhuber fordert kostenfreie Indoor-Spielplätze in der Stadt Salzburg, die über den Winter einen Ort zum spielen bieten.
7Bilder
  • Neos-Gemeinderat Lukas Rößlhuber fordert kostenfreie Indoor-Spielplätze in der Stadt Salzburg, die über den Winter einen Ort zum spielen bieten.
  • Foto: sm
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Neos-Gemeinderat Lukas Rößlhuber schlägt vor, leerstehende Gebäude in Salzburg zeitweise als Indoor-Spielplatz zu nutzen. Damit könnte man den Leerstand in der Stadt bekämpfen und Kindern auch im Winter die Möglichkeit zum toben bieten.

SALZBURG. Jetzt, wo es draußen kalt wird, ziehen sich die Kinder zum Spielen nach drinnen ins Warme zurück. Für einige Familien eine Herausforderung, denn der Platz zuhause ist manchmal beengt. Und wenn draußen der Schnee auf der Wippe liegt und die Kälte der metallenen Rutsche durch den Hosenstoff dringt, wäre ein Indoor-Spielplatz eine gute Alternative.

Noch lassen die Temperaturen ein Spielen im Freien zu, doch der Winter stellt viele Familien vor Herausforderungen.
  • Noch lassen die Temperaturen ein Spielen im Freien zu, doch der Winter stellt viele Familien vor Herausforderungen.
  • Foto: sm
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

In der Stadt gibt es diese nur vereinzelt, wie in der Münchner Bundesstraße oder im Spielzeug Museum – gegen eine Eintrittsgebühr. Ein völlig anderes Konzept schwebt Neos-Gemeinderat Lukas Rößlhuber vor.

Indoor-Spielplatz nach Schweizer Vorbild

Die Schweizer Fachstelle "Spielraum" nutzt leerstehende Räume, um temporär einen Kinderspielplatz zu schaffen – ein Modell, das Rößlhuber auch für die Stadt fordert.

"Es soll ein Spielplatz sein, der drinnen ist – weil jetzt die kalte Jahreszeit beginnt" Lukas Rößlhuber

Rößlhuber erklärt, dass in Pandemiezeiten in der kalten Jahreszeit ganz besonders Indoor-Freiräume für Kinder fehlten. "Es braucht Platz, wo sich die Kinder bewegen können."

Sollte ein Indoor-Spielplatz kommen, müssten mobile Spielgeräte angeschafft werden und auch die Frage nach den 3G´s in Zeiten der Pandemie sind noch ungeklärt. "Man müsse es sich anschauen", sagt Lukas Rößlhuber von den Neos und meint, wenn es heuer nichts wird, dann vielleicht nächstes Jahr.
  • Sollte ein Indoor-Spielplatz kommen, müssten mobile Spielgeräte angeschafft werden und auch die Frage nach den 3G´s in Zeiten der Pandemie sind noch ungeklärt. "Man müsse es sich anschauen", sagt Lukas Rößlhuber von den Neos und meint, wenn es heuer nichts wird, dann vielleicht nächstes Jahr.
  • Foto: sm
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Stieße der Vorschlag auf Zuspruch, könnten aus leeren Räumen oder Hallen, selbst wenn es nur vorübergehend ist, Kinderspielplätze geschaffen und "zwei Fliegen mit einer Klatsche" geschlagen werden, denn die leerstehenden Räume würden genützt.

Ein kostenfreier Indoor-Spielplatz liegt Neos Gemeinderat Lukas Rößlhuber am Herzen. Er selbst mochte als Kind den Spielplatz in Hellbrunn am liebsten.
  • Ein kostenfreier Indoor-Spielplatz liegt Neos Gemeinderat Lukas Rößlhuber am Herzen. Er selbst mochte als Kind den Spielplatz in Hellbrunn am liebsten.
  • Foto: sm
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Mit dem Innovationsprojekt "Pop-up-Spielplatz" könne so in den Wintermonaten ein bisher nutzloser Raum spielerisch in Besitz genommen werden, wo sich die jüngsten Stadtbewohner ausleben dürfen.

Würdest du einen Pop-Up-Spielplatz im Winter nutzen?

Mehr aus der Stadt liest du >>hier<<
Weitere Beiträge von Sabrina Moriggl gibt es >>hier<<
Lies >>hier<< mehr über den Winter in Salzburg 


Schau dir auch diese Beiträge an: 

Die vielen Spielplätze in der Stadt Salzburg aufspüren
Mit der Familie die Mozartstadt erleben
"Die Zeiten sind oft das Hauptproblem"
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen