ÖVP: Salzachradweg sicherer gestalten

ÖVP-Klubobmann Christoph Fuchs an der Gefahrenstelle
  • ÖVP-Klubobmann Christoph Fuchs an der Gefahrenstelle
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG (lg). Mit der Radverkehrsstrategie 2025, mit der der Anteil der Radfahrer sukzessive erhöht werden soll, hat sich die Stadt Salzburg hohe Ziele gesteckt.

Verbreiterung des Radwegs

Um hier auch die Radwegachsen in die Innenstadt zu stärken, ortet die ÖVP noch Nachholbedarf, vor allem im Bereich des Radwegs entlang der Salzach auf Höhe der Karolinenbrücke: Die durchgängige Bevorrangung der Radfahrer wird dort auf der rechten Salzachseite (Volksgarten/Äußerer Stein) gestört – nach der Unterführung sind alle stadteinwärts fahrenden Radfahrer aufgrund der dort geltenden Vorrangregelung bei der Kreuzung mit dem Giselakai gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern benachrangt, wie ÖVP-Klubobmann Christoph Fuchs schildert: "Diese Regelung ist für mich völlig unverständlich. Hier werden die Radfahrer unnötig zum Abbremsen gezwungen, zudem ist die Engstelle nach der Unterführung gerade bei Gegenverkehr eine knappe Angelegenheit", so Fuchs, der im Planungsausschuss auch einen entsprechenden Antrag einbrachte. Dieser umfasst neben der Abänderung der Vorrangregelung zugunsten der Radfahrer auch eine Verbreiterung der Engstelle in Richtung Süden. "Das könnte durch ein Versetzen der Straßenlaternen erfolgen", ergänzt Fuchs.

Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.