Pendlermaut soll ab 2018 starten

Mit der Pendlermaut erhofft man sich weniger Verkehr
  • Mit der Pendlermaut erhofft man sich weniger Verkehr
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. SPÖ und Grüne haben jetzt den detaillierten Plan zum Pendlerticket präsentiert. Ziel der flächendeckenden Parkraumbewirtschaftung ist es, die Autofahrten pro Tag um 5.000 bis 8.000 zu verringern.
Mit Jänner 2018 wird im Süden der Stadt in der Josefiau und Herrnau damit begonnen, danach folgen im Halbjahres-Rhytmus die übrigen Zonen wobei als zweite Zone Schallmoos an der Reihe ist.
Das Jahresticket für Pendler kostet dann 540 Euro, das Monatsticket 50 Euro wobei auch "Binnenpendler" zur Kasse gebeten werden, also wenn sie mit dem Auto zur Arbeit fahren und ihr Arbeitsplatz in einer anderen Parkzone liegt als der Wohnort.
Ausnahmen wird es zum Beispiel für Pendler geben, deren Arbeitszeit beginnt, bevor die ersten öffentlichen Verkehrsmittel fahren, oder nach dem letzten öffentlichen Verkehrsmittel erst endet.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen