Stadt zahlt für Bus-Korridor mit

SALZBURG (lg). Weil man mehr Pendler zum Umstieg auf die Öffis bringen möchte, führt die Stadt flächendeckende Parkgebühren ein und beteiligt sich an den Kosten für ein besseres Angebot bei den Öffis. Für den Musterkorridor der Buslinie 150 von Salzburg über St. Gilgen bis nach Bad Ischl zahlt die Stadt ein Drittel der Kosten. Konkret: 333.333 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen