Kinderbetreuung
UMFRAGE - April-Rechnungen werden ausgesetzt

Vor der Corana-Situation wurde dieses Bild aufgenommen. Es zeigt Vizebürgermeister Bernhard Auinger mit den kleinen Forscher im Kindergarten-Bolaring.
  • Vor der Corana-Situation wurde dieses Bild aufgenommen. Es zeigt Vizebürgermeister Bernhard Auinger mit den kleinen Forscher im Kindergarten-Bolaring.
  • Foto: Archivbild: Stadt Salzburg/Alexander Killer
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Die gute Nachricht des Tages: Eltern müssen derzeit keine Rechnung der Kinderbetreuung zahlen. 

SALZBURG.  „Für viele Menschen ist das jetzt finanziell ohnehin eine angespannte Zeit. Da wollen wir ein wenig dazu beitragen, dass sie zumindest bei den Kosten für die Kinderbetreuung entlastet werden.“, sagt Vizebürgermeister Bernhard Auinger und ergänzt:

"Kulanz ist in dieser schwierigen Zeit das Gebot der Stunde." Auinger 

In den städtischen Kindergärten, Horten und Kleinkindgruppen werden deshalb die April-Rechnungen ausgesetzt. Man will nach Bewältigung der derzeitigen Corona-Situation auch nur jene Zeiten verrechnen, in denen auch tatsächlich eine Betreuung der Kinder stattfand. 

Nur wenige Kinder in der Betreuung

Derzeit besuchen zwischen 30 und 40 Kinder die städtischen Betreuungseinrichtungen. Im Normalfall sind es rund 3.000 Kinder. Ein paar der Kleinen werden in Itzling betreut, wo sich die Betreuer bei den Eltern bedankten: 

Dankeschön-Transparent für die Eltern

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen