Squash im Europark
Austrian Squash Challenge mit Spielern aus den Top 10 der Welt

Austrian Squash Challenge-Organisator und Spieler Aqeel Rehman versucht sein Kunststück von 2017 zu wiederholen. Vor zwei Jahren sicherte sich der Rekordstaatsmeister im Europark den Heimtitel.
2Bilder
  • Austrian Squash Challenge-Organisator und Spieler Aqeel Rehman versucht sein Kunststück von 2017 zu wiederholen. Vor zwei Jahren sicherte sich der Rekordstaatsmeister im Europark den Heimtitel.
  • Foto: a.lutche
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

Vom 27. Mai – 8. Juni findet im Europark Salzburg die Austrian Squash Challenge statt. Österreichs größtest Squashevent wird damit zum bereits fünften Mal in Folge in dem Einkaufszentrum ausgetragen und der Europark wird auch bis zum Jahr 2022 weiter der Schauplatz des Turniers bleiben.

SALZBURG. Zum bereits 15. Mal in Folge werden die Austrian Open im Squash in Salzburg stattfinden. Vom 27. Mai bis 8. Juni steigt wieder Österreichs größtes Squashturnier im Salzburger Europark – zum fünften Mal bereits. Kürzlich wurde von Organisator und Österreichs bestem Squash-Spieler Aqeel Rehman und dem Einkaufszentrum eine Zusammenarbeit bis zumindest 2022 vereinbart. Spieler aus 13 verschiedenen Nationen reisen in die Mozartstadt und die Zuschauer werden auch Athleten aus den Top 10 der Weltrangliste zu sehen bekommen. Denn nach zwei Jahren Absenz findet das Play-Off der Österreichischen Bundesliga wieder im Rahmen der Austrian Squash Challenge statt. Die besten Damen- und Herren-Teams ermitteln ihren Meister und verstärken sich dafür mit den Weltbesten Spielern.

Aqeel Rehman spielt um den Titel

Rehman versucht sein Kunststück von 2017 zu wiederholen, als er sich den Austrian Open-Titel sicherte. Der Salzburger ist heuer an Position 7 gesetzt. Mit Jakob Dirnberger kämpft ein weiterer Lokalmatador um wertvolle Weltranglistenpunkte. Er schaffte es per Wildcard in den Hauptbewerb.

Promiturnier am Finaltag

Zuschauer haben beim Promiturnier am Finaltag (8. Juni) die Möglichkeit Stars wie Andreas Goldberger, Max Franz, Philipp Schörghofer, Manuel Stöckl und Mirjam Puchner hautnah zu erleben. Ebenfalls besteht die Möglichkeit Squash einmal selber auszuprobieren und zu versuchen den Geschwindigkeits-Weltrekord zu brechen.

Auch den Kindern und Jugendlichen wird wieder etwas geboten. Bei den Kids & School Days kommen sie in den Genuss eines kostenlosen Probetrainings mit Rekordstaatsmeister Rehman. Bereits über 400 Kinder haben sich dafür angemeldet.

Austrian Squash Challenge-Organisator und Spieler Aqeel Rehman versucht sein Kunststück von 2017 zu wiederholen. Vor zwei Jahren sicherte sich der Rekordstaatsmeister im Europark den Heimtitel.
Einmalige Squash-Atmosphäre im Salzburger Europark.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen