Neue Aufgabe
Büroleiter von LH Haslauer wechselt in Agentur

Stefan Ornig (rechts) und Thomas Kerschbaum wollen weiter expandieren.
  • Stefan Ornig (rechts) und Thomas Kerschbaum wollen weiter expandieren.
  • Foto: movea/Kirchberger
  • hochgeladen von Lisa Gold

Thomas Kerschbaum wird Partner in der Salzburger Kommunikationsagentur movea.

SALZBURG. Der langjährige Büroleiter und Pressesprecher von Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Thomas Kerschbaum (45), wechselt mit April 2019 als Partner und Mitglied der Geschäftsleitung in die Salzburger Kommunikationsagentur movea.

Agentur will Portfolie erweitern

„Ich freue mich sehr über diese neue Partnerschaft. Wir bekommen mit Thomas Kerschbaum eine tolle Verstärkung für unsere PR-Unit. Gleichzeitig können wir unser Angebotsportfolio insbesondere in Richtung Krisenkommunikation und Public Affairs erweitern und das erfolgreiche Wachstum der letzten Jahre fortsetzen“, so movea-Geschäftsführer Stefan Ornig.

Kerschbaum selbst freut sich auf die neue Aufgabe, in der er seine Erfahrungen aus der Politik einfließen lassen möchte. "Ich habe viele Projekte insbesondere in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Sicherheit, Kultur und Bildung betreut, diese Erfahrung werde ich in die neue Arbeit einbringen."

LH Haslauer bedauert Wechsel

Haslauer lässt seinen Büroleiter nur ungern ziehen: „Thomas Kerschbaum war für mich immer ein wesentlicher Austauschpartner, wenn es um strategische Fragen, um Öffentlichkeitsarbeit, aber auch um die tägliche Beurteilung der vielfältigen inhaltlichen Themen ging. Er hatte damit in den letzten Jahren maßgeblichen Anteil am Erfolg meines gesamten Teams. Ich lasse ihn nur ungern ziehen, verstehe aber seinen Wunsch, nach so langer Zeit in der Politik neue Herausforderungen anzunehmen“, sagt Haslauer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen