Gastein wird zum Trailrunning-Mekka

Bist du noch Asphaltjogger oder schon Trailrunner? Beim Trailrunning geht es über Stock und Stein, Höhenmeter inbegriffen.
2Bilder
  • Bist du noch Asphaltjogger oder schon Trailrunner? Beim Trailrunning geht es über Stock und Stein, Höhenmeter inbegriffen.
  • Foto: Michael Müller
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

SALZBURG/BAD GASTEIN (tres). Von 22. bis 24. Juni 2018 gibt es im Gasteinertal eine Weltmeisterschaft – und zwar im Trendsport Trailrunning, in Teamwertungen.
Bei den "Adidas Infinite Trails World Championships" können 333 internationale Teams, bestehend aus je drei Läufern in den Kategorien Männer, Damen und Mixed mitmachen. 40.000 Euro Preisgeld warten insgesamt auf die Gewinner. Zuvor muss aber einiges geleistet werden.

Der erste Starter muss 25 km und 1.900 HM erlaufen, bevor er an Starter zwei abklatscht. Der Zweite hat überhaupt viel vor sich: 57 km und 3.400 HM. Ist er im Ziel, startet Läufer drei, der 37 km und 2.000 HM hinter sich bringen muss, bevor es ins Ziel geht.

Es gibt keine Qualifikation, jeder kann mitmachen

Mitmachen kann prinzipiell jeder. "Jeder weiß, wenn er an so etwas teilnimmt, ob er es schaffen kann oder nicht", ist Mike Hamel, Managing-Director der Planet Talk GmbH Event Consulting, überzeugt. Daher heißt es bei dieser Veranstaltung: Wer sich zuerst anmeldet, bekommt einen Startplatz. Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH, ist stolz, dass das Gasteinertal unter zahlreichen internationalen Mitbewerbern den Zuschlag für das Megaevent bekommen hat.

Auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer ist begeistert: "Unser Land ist das größte Fitnessstudio Europas. Salzburg ist heute nicht nur Kulturland, sondern auch Sportland." Franz Naturner, Geschäftsführer der Gasteinertal Tourismus GmbH, freut sich, "dass wir mit dieser Veranstaltung tolle Bilder unserer Region in die Welt tragen dürfen". 

Rund 600 Kilometer an bestehenden Trails besitzt das Gasteintertal derzeit - genug für die Weltmeisterschaft: Für die "Adidas Infinite Trails World Championships" müssen keine neuen Wege in die Berge geschlagen werden. "Zero Footprint Concept" nennt sich das, quasi Nachhaltigkeit.

Nicht nur für Läufer wird viel geboten, auch für Zuseher. Es wird ein buntes Rahmenprogramm geben, u. a. mit Wander- und Mountainbiketouren.

Mehr aufinfinitetrails-worldchampionships.com

Bist du noch Asphaltjogger oder schon Trailrunner? Beim Trailrunning geht es über Stock und Stein, Höhenmeter inbegriffen.
Vorfreude: Franz Naturner (Gasteinertal), Axel Burkhardt (Adidas Outdoor), LH Wilfried Haslauer, Leo Bauernberger (SLT).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen