Natur, Entschleunigung und viel Sport

Für SalzburgerLand Tourismus kann der Sommer kommen.
2Bilder
  • Für SalzburgerLand Tourismus kann der Sommer kommen.
  • Foto: Salzburger Land Tourismus
  • hochgeladen von Pascal Lamers

SALZBURG (pl). Sommerurlaub im Salzburger Land gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Aktuelle Trends lassen auf eine starke Zunahme von Reisen nach Salzburg schließen. Gründe dafür sind wohl die einzigartige Natur, die kulturelle Vielfalt und verschiedene Themenschwerpunkte, wie SLT-GEschäftsführer Leo Bauernberger heute, 6. April, bei einer Pressekonferenz mitteilte.

Das Tourismusjahr 2015/16 hat für das Salzburger Land bereits sehr gut begonnen: Die Zwischenbilanz der Wintersaison weist ein Plus von knapp zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf. "Wir liegen also sogar auf Rekordkurs", freut sich Landeshauptmann Wilfried Haslauer. SalzburgerLand Tourismus will "den Schwung der erfolgreichen Wintersaison für den bevorstehenden Sommer nutzen", so Bauernberger.

Der Sommer kann kommen

Überaus positiv sind die Erwartungen der Salzburger Tourismuswirtschaft aber auch in Hinblick auf den kommenden Sommer. Das liegt zum einen daran, dass Sommerurlaub im Salzburger Land generell an Beliebtheit gewinnt – im Zeitraum von 2005 bis 2015 sind die Nächtigungen in den Sommermonaten um 25 Prozent angestiegen. Landeshauptmann Haslauer: "Aufgrund der aktuellen geopolitischen Situation überlegen sich die Menschen ganz genau, wo sie ihren Urlaub verbringen wollen. Die Sehnsucht nach Sicherheit und der immer wichtiger werdende Wohlfühlfaktor sorgen dafür, dass gerade Destinationen wie das Salzburger Land stark an Attraktivität gewinnen."

Highlights im Sommer

Leo Bauernberger: "Mit unserem Hauptthemen Wandern im Salzburger Almsommer, Genuss auf Via Culinaria, Kultur mit den Festspielen und dem Jubiläumsjahr 20.16, den perfekten Rad- und Mountainbike-Strecken, aber auch mit der besonderen Gastgeberqualität unserer Betriebe bieten wir genau das, wonach die Gäste aktuell suchen."

Zwei Winterhelden machen Lust auf Sommer
Neben einer weitreichenden Kampagne mit der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern im deutsch-österreichischen Raum, machen auch zwei Winterhelden Lust auf den Sommer. Marcel Hirscher und Alexandra Meißnitzer werden mit ihren persönlichen Geschichten durch das Salzburger Land begleitet und werben mit den Vorzügen ihrer Heimat.

Salzburger Almenweg
Wer die einzigartigen Berge und Menschen im Salzburger Land nicht nur am Bildschirm sehen will, für den steht der Salzburger Almenweg bereit. Das schon seit mittlerweile 10 Jahren. Der runde Geburtstag des ingesamt 350 Kilometer langen Weitwanderwegs, soll am 3. Juli mit einem großen Jubiläumsfest auf den Astenalmen in Bad Gastein gefeiert werden.

200 Jahre Salzburg bei Österreich

Dagegen wirkt der Almenweg vergleichsweise blutjung: Stadt und Land Salzburg feiern in diesem Sommer die 200-jährige Zugehörigkeit des Bundeslandes Salzburg zu Österreich. "Mit unserem Pausenfilm beim Neujahrskonzert hat das Jubiläumsjahr eindrucksvoll begonnen", so Haslauer. "Die echten Höhepunkte kommen aber noch – zum Beispiel ab 30. April mit der Eröffnung der Landesausstellung unter dem Titel 'Bischof, Kaiser, Jedermann' im Salzburg Museum." Insgesamt 15 Ausstellungen zum Thema Salzburg 20.16 in regionalen Museen runden das Jubliäumsjahr im Salzburger Land ab.

Für SalzburgerLand Tourismus kann der Sommer kommen.
SalzburgerLand Tourismus Geschäfstführer Leo Bauernberger

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen