Salzburger Flughafen bekommt eine neue Geschäftsführerin

LH-Stv. Christian Stöckl mit Bettina Ganghofer.
  • LH-Stv. Christian Stöckl mit Bettina Ganghofer.
  • Foto: Land Salzburg/Haidenberger
  • hochgeladen von Stefanie Schenker

Die Würfel sind gefallen: Aus einem Hearing mit sechs verbliebenen Kandidaten ist Battina Ganghofer als Erstgereihte hervorgegangen. Die 53-jährige deutsche Managerinist seit April 2009 in unterschiedlichen Funktionen bei der Mitteldeutschen Flughafen AG beschäftigt, einer Unternehmensgruppe, der die Unternehmen Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Flughafen Dresden GmbH sowie das Bodenabfertigungsunternehmen PortGround GmbH zugehören. Ganghofer war in dieser Zeit zunächst Geschäftsführerin der PortGround GmbH, wurde dann zur Geschäftsführerin der Flughafen Dresden GmbH ernannt und fungierte zuletzt als Vorstandsbeauftragte Luftfracht und Logistik für die gesamte Unternehmensgruppe.

"Wie immer bei wichtigen Besetzungen hat es auch im Fall der Flughafen-Geschäftsführung hartnäckige Interventionsversuche und viele Spekulationen im Vorfeld gegeben. Ein absolut objektives Verfahren war mir von Anfang an wichtig und wurde durchgezogen. Die Hearing-Kommission ist zu einem klaren einstimmigen Beschluss gekommen und hat unter sechs geeigneten Kandidatinnen bzw. Kandidaten Bettina Ganghofer als die beste Bewerberin für die Position der Geschäftsführung für den Salzburger Flughafen ausgewählt. Und wie gemeinsam vereinbart, bin ich mit der Erstgereihten heute in Vertragsverhandlungen getreten, die zu einem positiven Abschluss geführt haben", so Flughafen-Aufsichtsratsvorsitzender LH-Stv. Christian Stöckl.

In den kommenden Wochen werden nun die Ergebnisse dieser sehr konstruktiven Verhandlungen verschriftlicht und in Vertragsform gebracht. Nach Vorliegen des notwendigen Regierungsbeschlusses auf Landesseite bzw. eines Beschlusses durch den Stadtsenat soll die 53-jährige deutsche Managerin dann durch die Generalversammlung des Salzburger Flughafens zur neuen Geschäftsführerin bestellt werden und dann am 16. Oktober 2017 ihren Dienst antreten.

Vor ihrem Eintritt bei der Mitteldeutschen Flughafen AG war Ganghofer 24 Jahre im Lufthansa-Konzern beschäftigt. Knapp sechs Jahre war sie in der Geschäftsführung der Shanghai International Airport Cargo Terminal Co., Ltd (PACTL) tätig, einem deutsch-chinesischem Joint Venture zwischen der Shanghai Airport Gruppe, der Lufthansa Cargo AG und einem chinesischem Logistiger mit Sitz in Shanghai. In dieser Funktion hatte sie die Verantwortung für die Bereiche Marketing & Sales, Operations, Qualitätsmanagement und IT.

Bettina Ganghofer absolvierte ein Managementstudium an der University of Lancaster, das sie mit dem Master of Art abschloss. Sie lebt derzeit in Leipzig, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen