stabile Wirtschaft
Salzburgs Wirtschaft als Gesamtkunstwerk

WKS-Präsident Konrad Steindl sieht dem jungen Jahr optimistisch entgegen.
  • WKS-Präsident Konrad Steindl sieht dem jungen Jahr optimistisch entgegen.
  • Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

SALZBURG (red). Angesicht internationalen Unsicherheiten wie Brexit zeigt sich Salzburgs Wirtschaftskammer Präsident Konrad Steindl gelassen. „Salzburgs Unternehmerschaft zeigt sich noch relativ unbeeindruckt. Das spricht für die Stabilität und Leistungsfähigkeit unserer Betriebe und für ihr Selbstbewusstsein im Wettbewerb. 2019 dürfte für Salzburgs Wirtschaft ein weiteres gutes Jahr werden.“

Konjunkturumfrage der Wirtschaftskammer 

Die neueste Konjunkturumfrage legt ein optimistisches Ergebnis vor. 48 Prozent der befragten Unternehmen gaben im Spätherbst 2018 an, die Geschäftslage sei „gut“, 43 Prozent bezeichnen sie als zufriedenstellend. 47 Prozent der Unternehmen glauben, die gute Geschäftslage verbessere sich weiter. Konrad Steindl spricht vom „Gesamtkunstwerk Salzburg“, das 2019 ausgebaut werden soll: „Das ist eine bestens in der EU platzierte Region, mit wirtschaftlichen Spitzenleistungen, mit Verankerung im Mittelstand und einer Perspektive hin auf Zukunft, Digitalisierung und Innovation - und mit einer gemeinsamen Standortpolitik von Wirtschaft und Landespolitik, die bewiesen hat, dass sie Zukunftslösungen schaffen kann.“

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen