Unternehmen Teekanne
Wie eine Tasse Tee das Geschäftsjahr versüßt

Geschäftsführer Thomas Göbel von Teekanne freut sich über die Gestiegene´ Marktführerschaft auf 54 Prozent.
2Bilder
  • Geschäftsführer Thomas Göbel von Teekanne freut sich über die Gestiegene´ Marktführerschaft auf 54 Prozent.
  • Foto: Teekanne
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Teekanne verzeichnet mit 54 Prozent Marktführerschaft und Brutto-Gesamtumsatz von über 140 Mio. Euro.

SALZBURG. Mit dem kürzlich abgeschlossenen Geschäftsjahr sei man trotz des Corona-Lockdowns in der Gastronomie und Hotellerie zufrieden. Mit einem Plus von 1,2 Prozent-Punkten baute das Salzburger Familienunternehmen seine Marktführerschaft auf 54 Prozent aus und verzeichnete für das kürzlich abgeschlossene Geschäftsjahr einen Brutto-Gesamtumsatz von über 140 Millionen Euro. Geschäftsführer Thomas Göbel sieht vor allem die Nachfrage nach Bio bestätigt. Der Bio-Anteil lag im vergangenen Geschäftsjahr bei über 40 Prozent und erreichte damit einen neuen Höchsttand.

"Dieses bewusstere Kaufverhalten bestätigt unsere Sortimentsinitiativen in Richtung Bio und Natürlichkeit"

, sagt Göbel. Folglich wurde das gesamte "Willi Dungl"-Tee-Sortiment, das seit zehn Jahren zur Teekanne-Familie zählt, auf 100 Prozent Bio umgestellt.

Im Homeoffice wurde laut dem Unternehmen Teekanne besondern viel Tee konsumiert.
  • Im Homeoffice wurde laut dem Unternehmen Teekanne besondern viel Tee konsumiert.
  • Foto: Symbolbild: pixabay
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Tee verstärkt im Homeoffice trinken

Gerade beim Arbeiten zu Hause dürfte sich der Tee als Arbeitsbegleiter herausstellen. "Im Home-Office wurde viel Tee getrunken und die Konsumenten griffen verstärkt zu höherwertigen und bio-zertifizierten Tee-Sorten", sagt Göbel, der mittlerweile auch im Sommer einen größer werdenden Markt sieht. Mit „fresh“, dem Eistee in der Flasche, stieg das Unternehmen in den Softdrink-Markt ein. "Tee hat sich zum Ganzjahresgetränk entwickelt. Mitverantwortlich ist, dass die Menschen sich viel bewusster ernähren und wissen, wie wohltuend warme Getränke für Körper und Geist sind."

Was trinkst du in der Arbeit/Homeoffice bevorzugt?

Lies mehr aus der Stadt Salzburg, klicke >>hier<<
>>hier<< findest du weitere Artikel von Sabrina Moriggl 

Geschäftsführer Thomas Göbel von Teekanne freut sich über die Gestiegene´ Marktführerschaft auf 54 Prozent.
Im Homeoffice wurde laut dem Unternehmen Teekanne besondern viel Tee konsumiert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen