13.11.2017, 16:17 Uhr

Narren und Närrinnen bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer

Faschingsprinzenpaar Markus der II von der roten Stiege und Simone die I von Schlumberger zu Besuch bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer (Foto: Büro Haslauer)
"Narren" und "Närrinnen" von fünf Faschingsgilden aus Salzburg und Berchtesgaden statteten Landeshauptmann Wilfried Haslauer am Montag einen Besuch zum Faschingsauftakt ab. Mit dabei unter anderem das aktuelle Landesprinzenpaar, Markus der Zweite von der roten Stiege und Simone die Erste von Schlumberger, die vom Landespräsidenten, von einem Teil des Hofstaats und von Gildenvertretern des Landesverbandes aus Kuchl, Plainfeld, Straßwalchen, St. Gilgen und Berchtesgaden begleitet wurden.

"Seit 70 Jahren hat die 1. Große Salzburger Faschingsgilde die Lacher stets auf ihrer Seite. Das wird auch bei den diversen festlichen Aktivitäten rund um das Jubiläum im Jänner 2018 so sein. Erst recht dann, wenn es am 6. Jänner wieder darum gehen wird, mit viel Trara und 'HE-MU!' das Salzburger Rathaus 'zu stürmen'. Die friedlich-humorvolle 'Herrschaft der Narren' wird dann andauern, bis am Faschingsdienstag im Müllnerbräu der Fasching traditionsgemäß 'verbrannt' wird", so Landeshauptmann Haslauer.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.