23.01.2018, 09:31 Uhr

Neuzugang im Salzburger Zoo - Der Korsak Steppenfuchs

Der Korsakfuchs wartet gespannt auf sein Kücken
5020 Salzburg: Zoo Salzburg | Ein Brüderpaar der Korsak Steppenfüchse (vulpes corsac) aus Asien sind in das Bärengehege des Salzburger Zoos Anfang Jänner eingezogen. Die nachtaktiven Tiere kommen bei Dämmerung aus ihrem Versteck und freuen sich auf ihre Kücken, von denen sie bis zu fünf am Tag verspeisen. Aber da bekanntlich nur Fleisch schlecht fürs Cholesterin ist, bekommen die Allesfresser auch Obst und Gemüse. Obwohl sie wegen des dichten Winterfelles stark bejagt werden, sind sie nicht vorm Aussterben bedroht, da sie ein großes Gebiet bewohnen (West- und Zentralasien bis Iran). Wie sie sich mit den Bären im Gehege vertragen, wird sich zeigen, wenn diese aus dem Winterschlaf erwachen. Aber wendiger und schneller sind sie sowieso, also können sie die Bären an der Nase herumführen;)))!!
10
2 13
2 10
23
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentareausblenden
7.462
Herta Goldschmied aus St. Veit | 23.01.2018 | 19:20   Melden
66.179
Poldi Lembcke aus Ottakring | 23.01.2018 | 20:54   Melden
154.548
Birgit Winkler aus Krems | 24.01.2018 | 16:50   Melden
30.891
Gerhard Singer aus Ottakring | 24.01.2018 | 22:10   Melden
2.547
Kerstin Wutti aus Land Österreich | 25.01.2018 | 09:41   Melden
53.172
Sylvia S. aus Favoriten | 25.01.2018 | 10:46   Melden
25.917
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 25.01.2018 | 10:48   Melden
4.487
Tatjana Rasbortschan aus Flachgau | 25.01.2018 | 11:40   Melden
45.256
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 26.01.2018 | 08:24   Melden
7.713
Sonja Nöhmer aus St. Veit | 28.01.2018 | 20:17   Melden
63.439
Julia Mang aus Horn | 28.01.2018 | 20:22   Melden
33.475
Friederike Neumayer aus Tulln | 29.01.2018 | 16:45   Melden
17.871
Marie O. aus Graz | 29.01.2018 | 17:45   Melden
33.068
Karl Vidoni aus Innsbruck | 30.01.2018 | 20:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.