24.01.2012, 13:29 Uhr

Akademiker ließen es am Uni-Ball krachen

Azucar Cubana präsentierten sich in knappen, sexy Samba-Kostümen.
Heiß her ging es am ersten Ball der Universität Salzburg

SALZBURG. Ein feierlicher Ball braucht eine edle Location. Der erste Paris Lodron Ball der Uni-Salzburg wählte dazu die Prunkräume der alten Residenz. Schlossherr Theobald Seyffertitz freute sich mit Ehefrau Helga über den frischen Wind in der Residenz und schwang gekonnt das Tanzbein, wie auch Rechnungshofdirektor Manfred Müller, der mit seiner Elke über das Parkett fegte. Perfekt tanzten auch Anna-Elisabeth Edtmeier, Sabine Brunnett und Verena Brunner. Sie zeigten historische Gesellschaftstänze des 17. und 18. Jahrhunderts, die Uniqa-Chef Peter Hummer faszinierten. Rektor Heinrich Schmidinger kam in Begleitung von Ehefrau Katharina und beide freuten sich über den Ball anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Universität. Wirklich heiß ging es zur späteren Stunde mit der Samba-Gruppe Azucar Cubana her und Historik-Professor Gerhard Ammerer freute sich besonders über die Darbietungen von Nadia Fernandes und Zenon Gamardo, die ihren perfekten Hüftschwung präsentierten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.