05.10.2016, 06:27 Uhr

Fluch der Karibik 5: Salzburger verzaubert norwegische Fans

Der 24 jährige gebürtige Salzburger und Filmkomponist Sadzid Husic verzauberte die norwegischen Fluch der Karibik Fans mit seiner Trailer Musik.
Mit dem Titel "Royal Fortune" das eine Anspielung auf ein altes berühmtes Piratenschiff ist hat Sadzid Husic dem Unternehmen Disney in Norwegen viel Lob eingespielt.
Disney Norwegen scheute aber auch keine Kosten wie das Unternehmen bekannt gab kostete die Produktion rund 150.000 € Grund für so hohe Kosten war ein Studioumbau auf Wunsch des irisch-österreichischen Komponisten.
Er lies ein komplettes Tonstudio in Oslo zu einem Piratenschiff umbauen und rund 40 Liter Rum liefern lassen wie der gebürtige Salzburger bekannt gab war der Grund "Die Musiker sollen selbst in die Rolle eines Piraten schlüpfen und da braucht man eben ein Piratenschiff als Tonstudio es soll eben richtig dreckig sein und nach Rum stinken einfach dieses Piraten sein Erleben da wollte ich das Orchester entführen" so Sadzid Husic.
Auch ist nun das größte Geheimnis gelüftet seit Jahren spekulieren Fans des Filmkomponisten welches Orchester er für seine Filmmusikaufnahmen benutzt es ist das Oslo Philharmonie das schon seit mehreren Jahren treu auf der Seite des Filmkomponisten steht.

"Entweder man ist derart krank im Kopf positiv gesehen natürlich das man solche Töne im Kopf hat oder man ist einfach nur verdammt genial als wir im April mit Sadzid Husic in Kontakt traten sagte er sofort zu jedoch das er einen sogenannten kreativen Spielraum von uns bekommt wir hätten aber nicht erwartet, dass er sofort ein ganzes Tonstudio umbauen lässt" so Sören Karison von Disney Norwegen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.