19.10.2017, 08:44 Uhr

Persönlichkeiten, die das Spiel verändern

Gamechanger Finisage im WIFI Salzburg: Siegerin Eva Maria Mrazek mit Johanna Maier (Foto: Neumayr)
SALZBURG. 18 Fotoporträts von 23 Salzburger Start-ups und etablierten Unternehmern – von „Menschen, die Salzburgs Wirtschaft verändern“. Das war die zweite „Game-Changer-Gallery“ der Wirtschaftskammer Salzburg, die nun mit der Auszeichnung der besten Fotos zu Ende ging. Den ersten Platz erreichte Eva Maria Mrazek für das Portrait von Jahrhundertköchin Johanna Maier. Auf den zweiten Platz kam Fotograf Richard Ronacher für das Bild von Birgit und Thomas Kuhn von der Firma Andata. Und der dritte Platz ging an Birgit Probst, welche die beiden Gründer von Symptoma, Jama Natequi und Thomas Lutz, porträtierte. Unter den Lesern, die ihre Stimme abgaben, wurde per Zufallsgenerator Tom Grießer aus Maishofen, ausgewählt. Er bekam einen Gutschein für ein Fotoshooting – bei einem der 18 Top-Fotografen, die bei der Game-Changer-Gallery mitgemacht haben.
Die Aktion wird 2018 fortgesetzt: „Es gibt noch viele tolle Geschichten zu erzählen“, meint der Initiator der Aktion, Kurt Oberholzer.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.