04.12.2017, 08:33 Uhr

Pop-Up Restaurant für einen Abend

Das Kochteam bestehend aus Florian Gauster, Max Weber und Paul Rombergh (Foto: Neumayr)
SALZBURG. Es sind die Räumlichkeiten des Magazins, in denen bis vor einem Jahr noch Haubenkoch Richard Brunnauer die Gäste mit feinsten Speisen verwöhnte, in dem Sonntagabend einige Schüler der Tourismusschulen Klessheim ihr Können unter Beweis stellten. Im „Pup-up-Restaurant für einen Abend“ zeigten die Jugendlichen ihre Qualitäten und begeisterten die Gäste mit dem kulinarischen Thema "Vergessenes Österreich" bei dem es um typisch österreichische Gerichte und Weine, die vielfach schon in Vergessenheit geraten sind, ging.

Wolfsbarsch und Schweinebauch

Das Kochteam bestehend aus Florian Gauster, Max Weber und Paul Rombergh präsentierten den geladenen Gästen unter anderem Wolfsbarsch mit Tomate, Schweinebauch mit Schwarzbrot oder feines von der Gänseleber. Im Service waren vier Schulkollegen die die Gäste auch mit perfekter Weinberatung zur Seite standen.
„Es ist ein tolle Projekt und wir sind froh, dass wir das hier versuchen Können“, freute sich Jung-Restaurantleiter Patrick Böswarth gemeinsam mit Antonia Herzog.
„Eine tolle Idee und ein wundervoller Abend mit perfektem Essen. Das sind die Spitzengastronomen von Morgen“, freuten sich Leo und Christine Wörndl.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.