29.01.2018, 08:34 Uhr

Tanz um das Edelweiß

Edleweißkränzchen 2018 im Kongresshaus Salzburg Foto: Neumayr/Leo 26.01.2018 Bürgermeister Harald Preuner mit Ehefrau Alexandra
SALZBURG. Höhepunkt im Salzburger Fasching – zumindest wenn es um eine zünftig-trachtige Ballgaudi geht. 2.500 Bergfexe, die der Einladung der „Edelweißer“ folgten schwelgten, entweder in Erinnerung an tolle Bergerlebnisse oder an wollten beim Ball keinen Gipfel, sondern die Herzdame erobern. Und da hat nur der eine Chance, der gekonnt und ausdauernd das Tanzbein schwingt. Eine lange Nacht auch für Salzburgs Bürgermeister Harald Preuner, dessen Frau Alexandra nach einigen Volkstänzen schwärmte: „Wir kommen im Laufe der Ballsaison beim Tanzen immer mehr in Übung“. Zufrieden auch Edelweiß-Club Obmann Reinhard Doppler: „Tracht ist bei uns Pflicht, und das seit mehr als 100 Jahren“. Das man auch heuer gut und gerne doppelt so viele Karten hätte verkaufen können, zeigt einmal mehr, wie „in“ Salzburgs ältester Ball ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.