16.11.2016, 13:37 Uhr

120 Teilnehmer bei der Tagung „Lern- und Lebensraum Schule“

Bei der Tagung der GesundheitsreferentInnen an Salzburgs Schulen (v.l.) Landesrat Dipl-Ing. Dr. Josef Schwaiger, Mag. Angelika Bukovski MIM und Mag. Dr. Christine Winkler-Ebner, beide AVOS Prävention und Gesundheitsförderung, Univ.Prof. Dr. Martin Knoll, Uni Salzburg, Mag. Renate Sorko, Ökolog, Dipl-Ing. Petra Gajar, FGÖ. (Foto: Binder/Avos)

Auf die Suche nach der verlorenen Zeit von Kindern und Jugendlichen in der heutigen Gesellschaft begab sich unter anderem die Tagung der Gesundheitsreferenten an Salzburg Schulen, organisiert von AVOS Prävention und Gesundheitsförderung im Auftrag des Gesundheitsförderungsfonds Salzburg und des Fonds Gesundes Österreich.

Die Tagung war dem „Lern- und Lebensraum Schule, zukunftsfähig und nachhaltig“ gewidmet und richtete sich an Pädagogen, Gesundheitsbeauftragte und Direktoren aller Schultypen. Die 120 interessierten Teilnehmer waren gekommen um sich zu vernetzten und um sich Impulse für die Zukunftsfähigkeit des Lebensraums Schule zu holen. Sie profitierten von einem hochkarätigen Rahmenprogramm mit Vorträgen von Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier, Institut für Jugendkulturforschung, Wien/Hamburg, und Martin Knoll, Universität Salzburg. Die anschließenden Ateliers beschäftigen sich mit Themen rund um Umwelt und Nachhaltigkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.