22.11.2016, 13:01 Uhr

16-Jähriger Salzburger auf Boden gestoßen und ausgeraubt

(Foto: Archiv Polizei)
Bereits in der Nacht auf Sonntag wurde ein 16-jähriger Salzburger in der Näher der Staatsbrücke überfallen. Der Bursch war bei dem Übergriff stark betrunken (2,26 Promille) und konnte erst am Dienstag eine Aussage machen.
Dabei erzählte er, dass er von drei Männern im Nahbereich der Staatsbrücke zu Boden gestoßen wurde. Die Täter hätten ihm daraufhin sein Handy und die Jacke entrissen und seien geflüchtet.

Ein Täter mit schwarzem Kinnbart

Einen der Männer beschreibt das 16-jährige Opfer als etwa 20 Jahre alt, 175 groß, schwarze kurze Haare, schwarzer Kinnbart, schwarze Daunenjacke mit Fellkapuze. Wie die beiden anderen Täter aussehen, konnte der junge Mann nicht mehr sagen.

Die Ermittlungen nach dem Raub laufen auf Hochtouren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.