16.10.2014, 19:04 Uhr

Amphibienbus fährt ab Frühjahr 2015 durch Salzburg

Die Stadt Salzburg bekommt eine weitere Touristenattraktion. Vor knapp einem Jahr schlug die Diskussion um einen Amphibienbus für die Stadt Salzburg, der am Land als auch auf Wasser fahren kann, hohe Wellen. Damals hieß es dazu: "kaum genehmigungsfähig". Doch nun wurde der Amphibienbus behördlich genehmigt.

Letztes Jahr waren Politik, Altstadtverband und Naturschützer dagegen. Mitte September sei seitens des Magistrats Salzburg als letzte auch die wasserrechtliche Bewilligung erteilt worden. Damit scheint es fix, ab dem Frühjahr 2015 bringt ein Amphibienbus Touristen durch die Stadt Salzburg.

Die Idee stammt vom Unternehmer Erich Berer, der auch das Ausflugsschiff "Amadeus" betreibt. Derzeit wird der Amphibienbus für 26 Passagiere in der Fabrik fertiggebaut und wird rund € 550.000 kosten. Die Sightseeing-Tour soll rund eine Stunde und 20 Minuten dauern. Auf der Feuerwehrrampe in Salzburg Mülln soll der Bus künftig in die Salzach einfahren, dort aufschwimmen und zum Boot mutieren.

Vor einem Jahr wurden die Pläne als „politisch und ökologisch nicht lebensfähiges Projekt“ eingestuft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.