16.08.2016, 08:16 Uhr

Baustelle in Schwarzstraße geht in die Endphase

Baustadträtin Barbara Unterkofler (Foto: BB)
SALZBURG. Nach den abgeschlossenen Leitungserneuerungen im Untergrund der Schwarzstraße startet heute Dienstag, 16. August, die abschließende Oberflächensanierung. Fahrbahn und Straßenentwässerung werden fertiggestellt, der salzachseitige Gehsteig in der Schwarzstraße erhält einen neuen Belag, zusätzliche Maßnahmen sollen die Sicherheit vor allem der Fußgänger erhöhen.

Bauarbeiten in zwei Phasen

Gearbeitet wird in zwei Bauphasen vom Gebirgsjägerplatz bis zum Kurgarten. Während Bauphase 1, die zum Schulbeginn endet, bleibt die Straße stadteinwärts ungehindert benutzbar, stadtauswärts ist vor dem Gebirgsjägerplatz eine kleinräumige Umleitung über die Plainstraße eingerichtet. In Bauphase 2, die bis Anfang November abgeschlossen sein soll, ist pro Fahrtrichtung eine Fahrspur für den Verkehr frei. 2017 geht die Oberflächengestaltung dann weiter Richtung Innenstadt.

Querungshilfen und breite Fahrbahn

„Schritt für Schritt werden wir nun mit der Oberflächengestaltung die Baustelle Schwarzstraße abschließen“, betont Stadträtin Barbara Unterkofler: „Wir nützen die Chance und werden im Zuge der Straßensanierung auch etliche gestalterische Maßnahmen setzen, die vor allem der Sicherheit dienen. Unter anderem werden wir den Gehsteig stadtauswärts zwischen Markus-Sittikus-Straße und Musikum deutlich verbreitern und zudem Querungshilfen errichten“, so die Baustadträtin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.