29.11.2016, 13:13 Uhr

Brücke in der Maria Cebotari-Straße nach Sanierung freigegeben

Neue Brücke in Parsch (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Die neu sanierte Brücke in der Maria Cebotari-Straße in Parsch ist – nach einer Bauzeit von zwei Wochen - nun für Fußgänger und Radfahrer wieder uneingeschränkt benützbar. 22.000 Euro hat die Stadt in dieses Bauwerk investiert. Die Brücke ist eine kurze Verbindung zwischen Wohngebiet, Volksschule und Kindergarten Abfalter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.